IF Integrative Förderung

Integrative Förderung (IF) geht vom Grundsatz aus, dass möglichst alle Kinder gemeinsam lernen können. Damit sind auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen und Begabungen gemeint.

 

In unserer Schule wird IF bereits seit 1991 umgesetzt. Grundsätzlich besuchen alle Kinder die Regelklasse in der Schule. Schülerinnen und Schüler mit Schulschwierigkeiten werden zu bestimmten Zeiten oder für bestimmte Fächer in einer kleinen Fördergruppe unterrichtet oder innerhalb der Klasse durch eine zusätzliche Fachperson IF (Heilpädagogin/Heilpädagoge) individuell unterstützt. Die Zuteilung zur Integrativen Förderung erfolgt aufgrund einer Beurteilung durch Fachpersonen (Fachteam) oder einer Abklärung durch die Abteilung Schulpsychologie (ASP) in Pfäffikon.

 

Links:

Abteilung Schulpsychologie (ASP) in Pfäffikon

Lehrpersonen