Musikschulmorgen für die Zweitklässler

Beim Betreten des Schulzimmers könnte man meinen, wir seien in  einem Wald….  Ja es tönt nach Vogelgezwitscher und zwischendurch meint man den Kuckuck zu hören.Was da so tönt sind die Flötenköpfe einer Block- und einer Querflöte. Klar heute ist Musikschulmorgen und die Zweitklässler der Primarschule haben die Gelegenheit an zwei Mittwochmorgen viele der Fächer, welche an der Musikschule Wollerau unterrichtet werden kennen zu lernen und wahrhaftig selber auszuprobieren.

Ob an der Elektrogitarre, bei der Blockflöte, am Klavier, mit dem Cell0, beim Gesang oder im Theater …. überall sind die Kinder mit Feuereifer dabei. Und wirklich die meisten bringen sogar  das Waldhorn oder die Posaune zum Erklingen.

Immer wieder sieht man Kinderaugen begeistert funkeln ob am Schlagzeug, beim Streichen mit dem Bogen über die Saiten der Violine, beim Erschallen eines Trompetentons oder bei den lustigen Klängen des Akkordeons. Wenn dann die warmen Töne des Saxophons oder der Klarinette erklingen oder die Gitarrensaiten gezupft werden läuft dem einen oder anderen Kind ein warmer Schauer über den Rücken. Und ganz besonders lustig sind natürlich die Übungen welche man beim Theater machen darf.

So gehen die zwei Morgen im Fluge vorbei, erfüllte Kinder gehen nach Hause und vielleicht ergreift das Eine oder Andere die Gelegenheit mit Schnupperlektionen oder einem Besuch in der Woche der offenen Türen (21. – 25. Sept) sein Lieblingsinstrument noch näher auszuprobieren.

Mehr Bilder