3.-Klässler  im Kinderzoo Rapperswil

Die Drittklässler der Primarschule Wollerau besuchten im April den Kinderzoo Rapperswil.  Hier finden Sie zwei Berichte über den Ausflug.

Schon früh am Morgen ging es los. Abgefahren sind wir um 6.34 Uhr. Genau 7.15 Uhr ging’s los mit der Elefantentagwache: Elefanten waschen, füttern, Herrn Stutz (Elefantenpfleger) Fragen stellen… Sehr kompetent und stolz erklärte er uns alles rund um die Elefanten.

 

Aber die grösste Attraktion war natürlich Kalaya. Schon über 300kg soll sie wiegen und frech könne sie auch sein, berichtete Herr Stutz mit einem leichten Schmunzeln. Er erzählte dann noch weitere Episoden aus seinem Nähkästchen über die Kleine.  Danach folgte der Zoobesuch mit folgendem Programm: Kamel- und Elefantenreiten, Seelöwentraining, freie Zeit im Zoo, kleiner Forschungsauftrag in Gruppen, gemeinsames Mittagessen usw… Nach dem Fussmarsch über den berühmten Holzsteg stiegen wir dann ein wenig müde in Hurden in die S40 ein. 

 

 

Der Bericht einer Drittklässlerin:

Mein Tag im Zoo

Am Montagmorgen, 14.04.14 sind wir mit dem Zug nach Rapperswil gefahren. Dort sind wir zur Elefantenhütte gelaufen, um bei der Elefantentagwache dabei zu sein. Wir haben gesehen wie man die Elefanten duscht. Der Elefantenpfleger hat uns einen Elefantenkiefer und Schädel gezeigt und vieles darüber berichtet. Die Elefantenkuh Sumatra hat uns Kunststücke vorgeführt (das Junge, Kalaya, war auch dabei). Zuletzt durften wir die Elefanten selber füttern, dies hat mir am besten gefallen.

Nachher sind wir zum Zoo gelaufen. Jede Gruppe hatte zwei Aufträge. Unsere Gruppe musste Fakten über Kattas und Erdmännchen aufschreiben. Um 10:30 Uhr trafen wir uns alle um auf den Elefanten zu reiten. Um 11:00 Uhr sind wir zur Seelöwenshow gegangen, das war lustig! Am Mittag haben wir Mittag gegessen. Nach dem Mittag haben fast alle Kinder Piraten gespielt. Mit dem Zug sind wir dann nach Wollerau gefahren. Das was ein toller Tag !!!!!

(Z., Klasse 3a)