Zukunftstag mit meiner Mutter bei der Swiss Re

Ich war mit der Mutter mit dem Auto nach Adliswil gefahren, sie arbeitet in der Firma als IT-Spezialistin. In der Firma arbeiten 3‘500 Personen in der Schweiz und weltweit ca. 12‘000. In einem grossen Raum waren 120 Kinder, die am Zukunftstag teilgenommen hatten. In einer Gruppe mussten wir Fragen zu einer Präsentation beantworten.  Die Fragen waren über kaputte Häuser z.B.  durch Wirbelstürme oder grosse Brände, Erdbeben, Explosionen oder auch Terroranschläge wie der Fall 9. September 2001. Diese Ereignisse werden durch die Rückversicherung der Swiss Re versichert.

Zum Mittagessen gingen wir mit den Bürokollegen meiner Mutter. Es gab Schnitzel Pommes und einen feinen Dessert.

Am Nachmittag war ich mit meiner Mutter am Arbeitsplatz. Wir gingen in einen kleinen Besprechungsraum, wo meine Mutter mit Kollegen telefonierte, da hatte es auch einen Fernseher. Viele in der Firma sprechen Englisch, wenn jemand an einer Sitzung ist, der Englisch spricht, sprechen alle Englisch. Der spannendste Job für mich wäre Versicherungsexperte für Flugzeuge.

von S.M.