Klassenzimmer 2015/16

Abschlussveranstaltung: Götti-Gotti

 

Traditionell bekommt jeder neuer Erstklässler ein Gotti bzw. Götti einer 6. Klasse zugeteilt. Zusammen bilden sie eine Patengemeinschaft und durchleben während des Schuljahres viele gemeinsame Momente. Aufgabe der Gotte bzw. Göttis ist es, auf sein Patenkind aufzupassen, ihm bei Fragen zur Seite zu stehen, Trost zu spenden, mit ihm  zu spielen usw. In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien wurde diese schöne Patenbeziehung mit einer Abschlussveranstaltung in der Turnhalle abgeschlossen.

 

Foto von der Abschlussveranstaltung

 

Aktiv-erforschendes Lernen zum Thema Hohlmasse

 

Das Einsetzen neuer Lehr- und Lernformen ist ein wichtiger Bestandteil des heutigen Unterrichts. Die 3. KlässlerInnen der Primarschule Wollerau kamen in den Genuss, die Hohlmasse aktiv zu erleben und zu erforschen. Neun verschiedene Postenaufgaben wurden ihnen dabei gestellt:  z.B. Wie gross wird der Wasserfleck der einzelnen Hohlmasse am Boden? / Wie viele Löffel Wasser braucht für einen Deziliter? / usw.). Wichtig dabei war, dass die Schüler zuerst ihre Schätzungen abgaben, bevor sie massen, um ihre Einschätzungen mit dem Gemessenen zu vergleichen. Die Schüler waren eine Stunde voller Motivation und Freude dabei!

 

 Zu den Fotos

 

3. Klasse A produzieren eigene Kurzfilme

 

Simon Dössegger hat in seinem Praktikum in der 3. Klasse A eine ganz spezielle M&U-Thematik ausgewählt: Die SchülerInnen sollen in Gruppen mittels der "Stop-Motion"-Filmtechnik  einen eigenen Kurzfilm gestalten. Dabei waren die SchülerInnen mit sehr viel Engagement bei den Planungs- und Durchführungsphasen am Werk.

 

Die entstandenen Kurzfilme  finden Sie auf Youtube mittels den unten stehenden Links:

1. Der Austritt  

2. Lego-Skirennen  

3. Swiss Awards