Kochen in der Schule

 

Als Abschluss des Themas Ernährung wollten wir das Gelernte anwenden. So machten wir uns am Morgen nach dem Vorlesen daran, den Teig herzustellen. In zwei Gruppen durften wir die nötigen Zutaten in die Knetmaschine leeren und zuschauen, wie der Teig geknetet wurde. Ist noch etwas Wasser oder mehr Mehl nötig? Der Teig musste gut beobachtet werden.

Nach dem Englisch war der Teig schon schön aufgegangen und wir durften ihn ausrollen. Das ist ziemlich anstrengend! Nachdem wir die Tomatensauce gewürzt und auf die Pizza verteilt hatten, durfte jede Gruppe etwas herstellen. Die Gruppe von Herrn Camenzind schnitt alle Pizzazutaten klein: Mozzarella, Schinken, Speck, Salami und Ananas. Frau Demiéville's Gruppe machte zwei leckere Becherkuchen. Die Kinder von Frau Kümin stellten als gesunde Vorspeise zwei Dipsaucen her und schnitten Gurken, Peperoni und Karotten.

Nachdem jeder seine Pizza belegt hatte, wurden sie im Ofen gebacken. Am Schluss wurde alles im Schulzimmer mit Genuss verzehrt. Es hat nicht nur lecker geschmeckt, sondern auch sehr viel Spass gemacht. Bravo, ihr jungen, guten Köche!

 

Andrea Kümin